Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.02.2010

EU setzt auf “kluges” und “grünes” Wachstum

Brüssel – Die EU-Kommission will die wirtschaftspolitischen Anstrengungen in Europa im kommenden Jahrzehnt mittels einer neuen Strategie auf fünf Gebiete konzentrieren. In einem Entwurf zur Wachstumsstrategie „Europa 2020“, der dem „Handelsblatt“ (Freitagausgabe) vorliegt, verlangt die Kommission in den Gebieten Beschäftigung, Klimaschutz, Bildung, Forschung und Armutsbekämpfung messbare Erfolge. Für das Gelingen der neuen Strategie übergibt die Kommission den Regierungschefs die Verantwortung. Die Beschäftigungsquote soll dabei von 69 auf 75 Prozent der Erwerbsbevölkerung steigen.

Die Investitionen in Forschung und Entwicklung sollen von 1,9 auf drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) wachsen. In der Altersgruppe der 30 bis 34-Jährigen sei der Anteil der Hochschulabsolventen von 31 auf mindestens 40 Prozent zu erhöhen. Die Kommission hält ferner an dem Ziel fest, die Kohlendioxid-Emissionen und den Energieverbrauch bis 2020 um jeweils 20 Prozent zu senken und den Anteil der erneuerbaren Energien am Gesamtverbrauch um 20 Prozent zu erhöhen. Weiterhin soll die „Armutsrisikorate“ gesenkt werden. „Europa 2020“ knüpft an die vor zehn Jahren beschlossene „Lissabon-Strategie“ an, dessen Ziele laut dem Papier eindeutig verfehlt wurden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-setzt-auf-kluges-und-gruenes-wachstum-7587.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

Verkehrspolitik Auch CDU und SPD wollen härtere Strafen für Alltagsraser

Politiker von CDU und SPD unterstützen den Vorstoß der Grünen, Raser künftig deutlich härter zu bestrafen. "Ich halte die Tendenz des Vorschlags für ...

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz CDU begrüßt Vorstoß der Grünen zur Zentralisierung

Die CDU hat den Vorstoß der Grünen zur Zentralisierung des Verfassungsschutzes grundsätzlich begrüßt. "Mehr Kooperation und Durchgriffsrechte des Bundes ...

Flüchtlinge auf der Balkanroute

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU-Länder nehmen jeden 13. Migranten aus Deutschland zurück

Die EU-Staaten nehmen nur jeden 13. Migranten aus Deutschland zurück, für deren Asylverfahren sie nach dem Dublin-Verfahren eigentlich zuständig sind. Das ...

Weitere Schlagzeilen