Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

02.03.2017

"Staubtrockene Diskussionspapiere" EU-Parlaments-Vize fordert radikale Reform der EU

Graf Lambsdorff: Kommission von 28 auf 16 Mitglieder verkleinern.

Osnabrück – Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments Alexander Graf Lambsdorff hat die Reformvorschläge der EU-Kommission als „staubtrockene Diskussionspapiere“ kritisiert. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag) forderte der FDP-Politiker eine radikale Reform der EU-Behörden selbst. So sollte die EU-Kommission von 28 auf 16 Mitglieder schrumpfen.

Lambsdorff sagte: “ Es muss ein neuer Anlauf unternommen werden, um die Kommission endlich auf eine vertretbare Zahl von Mitgliedern zu verkleinern.“ Bei einer Reduzierung auf 16 Kommissare könnten die fünf großen Mitgliedstaaten – darunter Deutschland – einen ständigen Kommissar stellen. Die übrigen elf Posten könnten zwischen den 22 kleineren Mitgliedstaaten im Zuge der Rotation aufgeteilt werden.

„Der Austritt Großbritanniens aus der EU bietet außerdem die Chance für eine Reform des europäischen Wahlrechts“, sagte Lambsdorff. Jeder Bürger sollte zwei Stimmen erhalten – eine wie bisher für Abgeordnete aus den einzelnen Ländern, eine andere für europaweite Listen, wo sich eine Partei EU-weit mit ihrem Kandidaten bewerben könne. „Das würde den europäischen Charakter der Wahl stärken“, so der Politiker.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hatte am Mittwoch fünf Szenarien für die Zukunft der EU vorgestellt. Diese reichen von einem „Weiter wie bisher“ bis hin zu einem Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten.

Lambsdorff kritisierte zudem die schleppende Debatte über Reformen der EU. Er sagte: „Ausschweifende akademische Diskurse über die Zukunft der EU sind ein Luxus, denn wir uns angesichts der akuten Herausforderungen nicht mehr leisten können.“ Konkrete Schritte seien nötig, um die zahlreichen Krisen zu bewältigen. „Die Bürger erwarten zu Recht eine handlungsfähige Union, die Ergebnisse liefert.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-parlaments-vize-fordert-radikale-reform-der-eu-95763.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Wagenknecht Gabriel verhöhnt Betroffene der Agenda 2010

Sahra Wagenknecht, Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Linkspartei, hat scharfe Kritik an Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) geäußert. Gabriel hatte bei ...

Volker Kauder CDU 2012

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

CDU Kauder lehnt Forderung nach mehr Geld für EU-Kasse strikt ab

Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat Forderungen von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) eine Abfuhr erteilt, wonach Deutschland deutlich mehr ...

Thomas de Maizière CDU

© Leon E. Panetta / CC BY 2.0

Anis-Amri-Ausschuss De Maizière soll als Zeuge aussagen

Im Untersuchungsausschuss des NRW-Landtages zum Berliner Attentäter Anis Amri werden noch prominente Zeugen erwartet. Wie aus einem internen Schreiben ...

Weitere Schlagzeilen