Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EU-Parlament billigt Flugdatenabkommen

© AP, dapd

19.04.2012

Straßburg EU-Parlament billigt Flugdatenabkommen

Text wird nicht an den Europäischen Gerichtshof geschickt.

Brüssel/Straßburg – Das umstrittene Fluggastdatenabkommen zwischen der EU und den USA kann in Kraft treten. Das Europaparlament stimmte dem Abkommen am Donnerstag in Straßburg mit 409 Ja gegen 226 Nein-Stimmen bei 33 Enthaltungen zu. Ein Antrag, den Text zur Prüfung an den Europäischen Gerichtshof zu überweisen, wurde abgelehnt.

Das Abkommen regelt die Erfassung und Speicherung von Fluggastdaten auf Transatlantikflügen in die USA. Es soll dem Kampf gegen den Terrorismus dienen, wird jedoch vor allem von Datenschützern in der EU heftig kritisiert. Die Daten sollen fünf Jahre gespeichert, aber bereits nach sechs Monaten anonymisiert werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-parlament-billigt-flugdatenabkommen-51293.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen