Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

24.01.2011

EU lagert Schweinefleisch wegen Preisverfall vorläufig ein

Brüssel – Die EU-Kommission greift gegen den Preisverfall bei Schweinefleisch nach dem Dioxin-Skandal in den Nahrungsmittelmarkt ein und lässt auf EU-Kosten Schweinefleisch einlagern. Es soll erst wieder auf den Markt kommen, wenn sich die Preise erholt haben, kündigte die EU-Kommission nach einem Treffen der EU-Agrarminister an.

Der Preis für deutsches Schweinefleisch war nach den Dioxin-Funden in Futtermitteln in den vergangenen Wochen um etwa 25 Prozent gesunken. Schon Ende Januar könnten Schlachthöfe und Händler EU-Fördergelder für die Lagerkosten erhalten. Diese Entscheidung werde „in naher Zukunft“ in Kraft treten, kündigte EU-Agrarkommissar Dacian Ciolos an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-lagert-schweinefleisch-wegen-preisverfall-vorlaeufig-ein-19183.html

Weitere Nachrichten

Euro- und Dollarscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Weltbank Private Investoren sollen Entwicklungshilfe unterstützen

Private Investoren sollen nach dem Willen von Weltbank-Präsident Jim Yong Kim in Zukunft die staatliche Entwicklungshilfe unterstützen. "Die offizielle ...

Facebook

© über dts Nachrichtenagentur

Facebook Sandberg für neue Fehlerkultur in Firmen

Facebook-Chefin Sheryl Sandberg hat sich für eine neue Fehlerkultur in Firmen ausgesprochen. "Auch Firmen können Resilienz lernen", sagte sie der ...

Brot und Brötchen

© über dts Nachrichtenagentur

Stichproben Schaben und Kot in Großbäckereien gefunden

Deutschlands Verbraucher erfahren in der Regel nichts von ekelerregenden Zuständen in Lebensmittelbetrieben - trotz eines entsprechenden Gesetzes. Wie eine ...

Weitere Schlagzeilen