Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Hochspannungsleitung

© dts Nachrichtenagentur

23.12.2012

Öko-Energie EU-Länder erhöhen Anteil auf 13,4 Prozent

Wind, Sonne und Wasser produzierten mehr Strom.

Brüssel/Berlin – Die 27 EU Länder sind 2011 auf ihrem Weg, den Anteil der erneuerbaren Energien am Gesamt-Energieverbrauch bis 2020 auf mindestens 20 Prozent zu steigern, ein kleines Stück vorangekommen.

Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf neue Zahlen der Organisation EurObserv`ER berichtet, stieg der Öko-Anteil europaweit von 12,5 Prozent im Jahre 2010 auf 13,4 Prozent. Dazu haben laut „Focus“ vor allem zwei Faktoren beigetragen: Wind, Sonne und Wasser produzierten mehr Strom und insgesamt ging der Energie-Verbrauch zurück.

In Schweden ist der Anteil der erneuerbaren Energien mit 47,6 Prozent am höchsten in Europa, gefolgt von Lettland (33,1 Prozent). Deutschland liegt mit 12,3 Prozent im Mittelfeld noch hinter Frankreich (13,3 Prozent). Die Schlusslichter bilden Luxemburg und Malta mit 2,8 bzw. 0,4 Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-laender-erhoehen-anteil-auf-134-prozent-58399.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen