Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

28.09.2010

EU-Kommission will Energiespar-Siegel für TV-Geräte

Brüssel – Die EU-Kommission will erstmals auch für Fernsehgeräte ein Energie-Label nach dem Vorbild der Waschmaschinen oder Kühlgeräte einführen. Nach einem Bericht der „Bild-Zeitung“ will die Kommission eine entsprechende Verordnung heute in Brüssel beschließen. Danach soll das Energiespar-Siegel ab 2012 beim Verkauf auf den Geräten und in der Werbung prangen. Angegeben werden sollen die schon bekannten Verbrauchskategorien von A (sparsam) bis G (hoher Verbrauch).

Nach Berechnungen der EU-Kommission können die Verbraucher beim Kauf eines besonders sparsamen Flachbild-Fernsehers je nach Größe zwischen 15 und 35 Euro Stromkosten im Jahr sparen. Da in vielen Haushalten mehrere TV-Geräte laufen, wird mit Einsparungen von bis zu 70 Euro pro Haushalt im Jahr gerechnet.

Der deutsche Energie-Kommissar Günther Oettinger (CDU), der die neue Verordnung verantwortet, begrüßte die Einführung des Energie-Labels. Der „Bild-Zeitung“ sagte er: „Mit diesem Label spart man nicht nur, sondern tut auch noch etwas für die Umwelt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-kommission-will-energiespar-siegel-fuer-tv-geraete-15764.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen