Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.01.2010

EU-Kommission will am Donnerstag über “Nacktscanner” debattieren

Brüssel – Die Einführung sogenannter „Nacktscanner“ zur Personenkontrolle an Flughäfen wird in dieser Woche auch die EU beschäftigen. Die Europäische Kommission (EK) will am Donnerstag Gespräche mit Flugsicherheitsexperten aus allen 27 EU-Mitgliedsstaaten beginnen. Die EK stellte dabei nach Informationen der britischen BBC bereits klar, dass die Länder Körperscanner einführen dürften, solange dadurch weder gegen nationales noch EU-Recht verstoßen würde. Der gescheiterte Anschlag auf ein US-Passagierflugzeug im Dezember hatte die Debatte um die Einführung der Scanner wieder angeheizt. Sowohl Großbritannien als auch die Niederlande haben deren Einführung für US-Flüge angekündigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-kommission-will-am-donnerstag-ueber-nacktscanner-debattieren-5595.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Weitere Schlagzeilen