Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Google

© Robert Scoble / flickr.com, Lizenz: CC-BY

24.02.2010

EU-Kommission Beschwerden gegen Google

Manipulation der Suchergebnisse?

Mountain View/Brüssel – Die EU-Kommission will Kartellbeschwerden wegen unlauterem Wettbewerb gegen das Internetunternehmen Google prüfen. Drei Firmen, darunter eine Tochterfirma des Softwareriesen Microsoft, hatten Beschwerde gegen den Internetriesen eingelegt, weil sie der Meinung sind, dass ihre Seiten bei der Anzeige von Suchergebnissen benachteiligt würden.

Google reagierte in seinem Firmenblog auf die Kritik und versicherte, dass man der EU-Kommission alle nötigen Informationen zukommen lassen werde. Das Unternehmen könne sich laut einer Sprecherin nicht erklären, wie man zu den Anschuldigungen käme. Gleichzeitig betonte die Sprecherin, dass der Erfolg von Google auf „harte Arbeit“ und nicht auf unfaire Methoden zurückzuführen sei.

Der Fall ist nicht das erste Mal, dass gegen Google eine Kartellbeschwerde eingelegt wurde. Deutsche Zeitungs- und Zeitschriftenverleger hatten sich im Januar beim Bundeskartellamt beschwert, weil das Unternehmen für seinen Service Google Books keine Gebühren zahlt. Bei Google Books können sich Benutzer kostenfrei Vorschauversionen von Büchern und anderen Printprodukten anschauen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-kommission-prueft-beschwerden-gegen-google-7504.html

Weitere Nachrichten

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Umsatz im Ausbaugewerbe im ersten Quartal gestiegen

Im ersten Quartal 2017 sind die Umsätze im Ausbaugewerbe um 5,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Im ersten Quartal 2017 waren im ...

Emmanuel Macron

© über dts Nachrichtenagentur

Allianz Frankreich-Chef hofft auf Macron-Effekt

Der Frankreich-Chef des deutschen Versicherers Allianz, Jacques Richier, sieht nach der Wahl von Staatspräsident Emmanuel Macron große Chancen für eine ...

Air-Berlin-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Air Berlin Experten erwarten Millionenansprüche von Passagieren

Die krisengeschüttelte Fluggesellschaft Air Berlin muss sich nach Einschätzung von Experten auf hohe Entschädigungszahlungen wegen ernsthafter Verspätungen ...

Weitere Schlagzeilen