Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

28.05.2011

EU-Kommission: Privatanleger an Rettung Griechenlands beteiligen

Brüssel – Im Kampf um die Rettung Griechenlands vor der Pleite gibt die EU-Kommission ihren Widerstand gegen eine Umschuldung auf – und will die Privatanleger daran beteiligen. „Ich kann mir eine Verlängerung von Anleihe-Laufzeiten mit voller Rückzahlung der Kredite am Ende sehr gut vorstellen. Wir müssen dabei aber Gläubiger aus der Privatwirtschaft verpflichten, im Boot zu bleiben“, sagte der deutsche Kommissar Günther Oettinger gegenüber der „Rheinschen Post“. Es dürfe nicht passieren, dass über kurz oder lang, alle Schulden und Staatsanleihen der Öffentlichkeit und öffentlichen Banken gehörten.

Auch neue Hilfen hält Oettinger für möglich. Einen Schuldenerlass lehnt der Kommissar wegen Ansteckungsrisiken aber ab: „Ein solcher Erlass wäre kontraproduktiv. Er würde sofort weitere Problem-Länder in den Fokus der Märkte rücken, weil dann das Vertrauen der Anleger in deren Staatsanleihen auch verloren ginge – und sie keiner mehr kaufen würde.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-kommission-privatanleger-an-rettung-griechenlands-beteiligen-20944.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen