Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

03.02.2014

EU-Kommission Korruption kostet 120 Milliarden Euro pro Jahr

Bevölkerung glaubt, dass Korruption ein weit verbreitetes Phänomen sei.

Brüssel – Korruption betrifft der EU-Kommission zufolge alle EU-Mitgliedstaaten und kostet die EU-Wirtschaft jedes Jahr rund 120 Milliarden Euro. Das geht aus dem am Montag vorgestellten Korruptionsbekämpfungsbericht der Kommission hervor.

Zwar hätten die Mitgliedsstaaten in den vergangenen Jahren zahlreiche Anti-Korruptionsmaßnahmen ergriffen, doch die Ergebnisse seien uneinheitlich und zusätzliche Anstrengungen seien notwendig, um der Korruption vorzubeugen und diese zu bestrafen.

Dem Bericht zufolge glaubt in Deutschland eine Mehrheit der Bevölkerung, dass Korruption ein weit verbreitetes Phänomen im Land sei. Tatsächlich sei die Zahl der Menschen, die tatsächlich ein Schmiergeld gezahlt hätten, vergleichsweise gering (rund zwei Prozent).

„Korruption untergräbt das Vertrauen der Bürger in die demokratischen Institutionen und den Rechtsstaat, schädigt die europäische Wirtschaft und vermindert die dringend benötigten Steuereinnahmen“, so EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström. Deshalb seien im Bericht zahlreiche Maßnahmen zur Korruptionsbekämpfung vorgeschlagen worden. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Mitgliedstaaten, um diese Vorschläge umzusetzen“, so Malmström.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-kommission-korruption-kostet-120-milliarden-euro-pro-jahr-68876.html

Weitere Nachrichten

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Erbschafts- und Schenkungssteuer Fischer-Chef warnt vor Ausverkauf von Familienunternehmen

Der Mehrheitseigentümer der Unternehmensgruppe Fischer, Klaus Fischer, warnt vor einem drohenden Ausverkauf deutscher Familienunternehmen. Schuld seien vor ...

Weitere Schlagzeilen