Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

EU-Justizkommissarin kündigt radikale Datenschutzreform im Internet an

© dts Nachrichtenagentur

28.09.2011

Internet EU-Justizkommissarin kündigt radikale Datenschutzreform im Internet an

Berlin – EU-Justizkommissarin Viviane Reding kündigt eine massive Verschärfung der Datenschutzregeln im Internet an. „Die Bürger sorgen sich mehr und mehr um die Sicherheit ihrer Daten – und das mit Recht“, sagte Reding im Gespräch mit der „Zeit“. „Denken Sie an all die Datenverluste durch Softwarefehler oder auch durch kommerziell bewusst getätigte Datenverkäufe. Millionen personenbezogener Daten, die einfach verloren gehen, und die Verantwortlichen tun so, als wenn nichts geschehen wäre.“

Reding will das ändern: „Ich habe schon 2009 die Telekom-Firmen darauf verpflichtet, ihre Kunden zu informieren, wenn sich jemand unrechtmäßig Zugang zu ihren Daten verschafft hat. Diese Informationspflicht werden wir aufs Internet ausweiten.“ So sollen Internetfirmen verpflichtet werden, „ihren Kunden unmittelbar mitzuteilen, wenn Daten verloren gehen oder gestohlen werden“.

Die EU-Justizkommissarin verspricht ein „neues, modernes und einheitliches Datenschutzrecht für Europa“. Momentan erlebe die EU ein Durcheinander auf diesem Feld. „Viele Bestimmungen widersprechen sich in den einzelnen Ländern.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-justizkommissarin-kuendigt-radikale-datenschutzreform-im-internet-an-28826.html

Weitere Nachrichten

Google-Nutzer am Computer

© über dts Nachrichtenagentur

EU-Kommission Rekord-Wettbewerbsstrafe gegen Google verhängt

Die EU-Kommission hat eine Rekord-Wettbewerbsstrafe in Höhe von 2,4 Milliarden Euro gegen Google verhängt. Google habe seine marktbeherrschende Stellung ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Netzwerkdurchsetzungsgesetz Digitalwirtschaft droht mit Klage

Der Verband der Internetwirtschaft (Eco) hält die Änderungen am sogenannten Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Weitere Schlagzeilen