Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EU-Gipfel: Trittin kritisiert „windelweiche Beschlüsse

© dts Nachrichtenagentur

10.12.2011

Euro-Krise EU-Gipfel: Trittin kritisiert „windelweiche Beschlüsse“

Berlin – Der Fraktionschef der Grünen, Jürgen Trittin, hat die Ergebnisse des EU-Gipfels scharf kritisiert. „Markige Erklärungen vorab, windelweiche Beschlüsse als Ergebnis“, sagte Trittin der „Rheinischen Post“.

Der EU-Gipfel sei ein reiner Schuldenbremsengipfel gewesen. „Er hat erneut keine Antwort auf die Eurokrise gegeben“, sagte Trittin. „Die Krise wird verlängert, ihre Beendigung wird vertagt. Der Gipfel bestätigt, dass die Bundeskanzlerin kein Gespür dafür hat, wie der Rest der Eurozone und der EU zur Krise steht“, so Trittin.

Der Grünen-Politiker kritisierte außerdem, dass Kanzlerin Merkel die „notwendige Banklizenz“ für den europäischen Rettungsschirm EFSF blockiert habe. „Nun soll das Geld hintenrum bei der EZB auf den Umwegen über den IWF abgegriffen werden. Das ist sehr viel teurer und das Volumen ist zu klein“, so der Grünen-Politiker.

Dem britischen Premierminister David Cameron warf Trittin vor, Großbritannien in Europa isoliert zu haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-gipfel-trittin-kritisiert-windelweiche-beschluesse-31115.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen