Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.10.2009

EU gibt Tschechien Sonderklausel bei Reformvertrag von Lissabon

Brüssel – Beim EU-Gipfel in Brüssel konnten die europäischen Staats- und Regierungschefs gestern eine wichtige Hürde auf dem Weg zum Reformvertrag von Lissabon nehmen. In einer Sonderklausel wurde Tschechien der Ausstieg aus der Grundrechtscharta gewährt. Tschechien ist das letzte EU-Mitglied das den Reformvertrag von Lissabon noch nicht ratifiziert hat. Für das Inkrafttreten ist jedoch die Unterschrift aller Mitglieder nötig. Der tschechische Präsident Vaclav Klaus hatte vor seiner Unterschrift unter den Reformvertrag von der EU Garantien verlangt, dass nach dem Zweiten Weltkrieg aus der Tschechoslowakei vertriebene Sudetendeutsche keine Rückgabeansprüche unter Berufung auf die EU-Grundrechtecharta stellen können. Das tschechische Verfassungsgericht will nun in der kommenden Woche über den Vertrag von Lissabon entscheiden. Klaus will offenbar keine weiteren Forderungen stellen. Nach Einschätzung der französischen Delegation beim EU-Gipfel könnte der Vertrag schon am 1. Dezember in Kraft treten. Der Reformvertrag sieht die Schaffung eines ständigen Ratspräsidenten und eines Hohen Repräsentanten für die Außenpolitik vor. Zudem soll er die EU demokratischer und effizienter machen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-gibt-tschechien-sonderklausel-bei-reformvertrag-von-lissabon-3113.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen