Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

EU führt nach langem Streit Bio-Wein ein

© dapd

08.02.2012

Etikettierungsvorschriften EU führt nach langem Streit Bio-Wein ein

Kommission gibt neue Etikettierungsvorschriften bekannt.

Brüssel – Weinliebhaber finden bald ökologisch hergestellten Bio-Wein in den Regalen. Die EU-Kommission gab am Mittwoch neue Etikettierungsvorschriften bekannt, die ab der kommenden Ernte gelten. Zwar gibt es auch derzeit schon “Wein aus ökologischen/biologischen Trauben”.

Die neue Auszeichnung als “ökologischer Wein” bedeutet aber darüber hinaus, dass bei der Produktion besondere Kriterien eingehalten werden. So sind weder Sorbinsäure noch Schwefelung erlaubt, und der Sulfitgehalt muss deutlich unter dem in herkömmlichem Wein liegen.

Über das neue Bio-Siegel war in der EU jahrelang gestritten worden. In den USA, Australien, Chile oder Südafrika gibt es entsprechende Normen schon länger.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-fuehrt-nach-langem-streit-bio-wein-ein-38894.html

Weitere Nachrichten

Deutsche Bank-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

"Neue Seidenstraße" Deutsche Bank kooperiert mit China Development Bank

Die Deutsche Bank beteiligt sich als eine der ersten ausländischen Banken als Financier an Chinas Infrastruktur-Projekt "Neue Seidenstraße": Das ...

Kühe

© über dts Nachrichtenagentur

"Zukunftsdialog Agrar & Ernährung" Richard David Precht prophezeit Ende der Massentierhaltung

Richard David Precht prophezeit ein Ende der Massentierhaltung. In 20 Jahren werde sich die Mehrheit der Menschen von Kunstfleisch ernähren, sagte der ...

Sonderangebote in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die ...

Weitere Schlagzeilen