Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EU fordert Merkel zu Positionierung gegen Sarkozy auf

© dts Nachrichtenagentur

17.09.2010

EU fordert Merkel zu Positionierung gegen Sarkozy auf

Frankfurt/Main – Der EU-Parlamentsabgeordnete Reinhard Bütikofer (Grüne) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, sich im Streit über die französische Roma-Politik öffentlich hinter die EU-Kommission und damit gegen den französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy zu stellen. Bütikofer sagte der Frankfurter Rundschau, Merkel müsse ihrem „engen Freund Sarkozy in der Sache deutlich machen“, dass EU-Justizkommissarin Viviane Reding völlig recht habe. „Dazu muss sie dann auch öffentlich stehen“, forderte Bütikofer.

Die Kanzlerin könne sich „nicht vor der Gretchenfrage drücken, wie sie es mit der Verbindlichkeit der Bürgerrechte in der EU hält“, so Bütikofer weiter. Merkel hatte beim EU-Gipfel der Kommission das Recht zugesprochen zu prüfen, ob sich die Mitgliedstaaten an die EU-Verträge halten. „Aber ich finde, dass der Ton, in dem Frau Reding das vorgetragen hat, und vor allem die historischen Vergleiche nicht so ganz passend waren“, sagte Merkel.

Reding hatte Frankreich wegen der Ausweisung von Roma ein Vertragsverletzungsverfahren angedroht. Dabei hatte sie gesagt, es sei eine Lage entstanden, von der sie nicht geglaubt hätte, dass Europa sie nach dem Zweiten Weltkrieg noch einmal erleben würde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-fordert-merkel-zu-positionierung-gegen-sarkozy-auf-15205.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Zahl der Flüchtlinge in der Türkei steigt auf 3,2 Millionen

Die Zahl der Flüchtlinge in der Türkei ist auf 3,2 Millionen gestiegen. Das geht aus Zahlen der EU-Kommission vom Stand April 2017 hervor. In der ...

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

Flüchtlinge Sea Watch zeigt Verständnis für Drohung Italiens

Die Nichtregierungsorganisation Sea Watch hat Verständnis für die Drohung Italiens gezeigt, künftig nicht mehr alle Rettungsschiffe mit Migranten in ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Tod des Altbundeskanzlers Henry Kissinger würdigt Helmut Kohl

Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger hat den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl gewürdigt: Kohl sei ein "Mann von außerordentlicher ...

Weitere Schlagzeilen