Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

15.03.2011

EU-Finanzminister verschärfen Euro-Stabilitätspakt

Brüssel – Die EU-Finanzminister haben sich auf einen strengeren Euro-Stabilitätspakt geeinigt. Das teilte die ungarische EU-Ratspräsidentschaft am Dienstag in Brüssel mit. Defizitsünder sollen demnach in Zukunft schneller und härter bestraft werden. Das EU-Parlament muss dem Kompromiss allerdings noch zustimmen. Die EU will mit der Verschärfung eine Konsequenz aus der Schuldenkrise ziehen, die Griechenland, Irland und andere Länder des Euro-Währungsgebiets erschüttert. Beim EU-Gipfel am 24. und 25. März will die Union ein Gesamtpaket zur Euro-Absicherung schnüren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-finanzminister-verschaerfen-euro-stabilitaetspakt-20530.html

Weitere Nachrichten

Zeitungsausschnitt über Hassprediger in einer Berliner Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Programme zur Islamismus-Prävention weitgehend wirkungslos

Die Programme zur Vorbeugung gegen islamistischen Extremismus haben sich als bisher weitgehend wirkungslos erwiesen. Das geht laut "Bild" (Mittwoch) aus ...

CDU Daniel Guenther 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

Schleswig-Holstein „Jamaika-Koalition“ steht

Die Spitzen von CDU, Grünen und FDP in Schleswig-Holstein haben sich auf eine "Jamaika-Koalition" geeinigt. "Wir haben uns auf alle Punkte verständigt", ...

Frauenkirche in München

© über dts Nachrichtenagentur

München Oberbürgermeister erwägt Diesel-Fahrverbote

Angesichts neuer, beunruhigender Daten zur Luftbelastung in München denkt der Oberbürgermeister von Bayerns Landeshauptstadt, Dieter Reiter (SPD), über die ...

Weitere Schlagzeilen