Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ethikkommission soll Endlagersuche begleiten

© dapd

24.01.2012

Endlagersuche Ethikkommission soll Endlagersuche begleiten

Keine Festlegung auf Gorleben.

München – Die Bundesregierung will für die Suche nach einem Atommüllendlager eine Ethikkommission und ein neues Bundesinstitut einrichten. Die “Süddeutsche Zeitung” berichtete vorab, dies gehe aus einem ersten Entwurf für ein Standortauswahlgesetz hervor. Ob das bisher als Endlager vorgesehene Gorleben im Rennen bleibt, lasse der Entwurf offen. Eine Ethikkommission hatte es zuletzt zur Vorbereitung der sogenannten Energiewende gegeben.

Das Blatt schrieb, die Regierung wolle ein Bundesinstitut für Endlagerung schaffen, das dem Bundesumweltministerium unterstehen solle. Das Institut solle unter anderem die Kriterien erarbeiten, die ein Endlager und eine Standortregion erfüllen müssen. Die letzte Entscheidung solle jedoch bei Bundestag und Bundesrat liegen, die auch über den bestmöglichen Standort abstimmen sollten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ethikkommission-soll-endlagersuche-begleiten-35793.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Abschiebungen in größerem Umfang lediglich in Balkanländer

Abgelehnte Asylbewerber aus Afrika oder Asien müssen in Europa nur extrem selten mit ihrer Abschiebung rechnen: Wie die "Welt" auf Grundlage von Zahlen, ...

Linksextremisten aus dem "Schwarzen Block"

© über dts Nachrichtenagentur

Linksradikale Szene Extremismusforscher warnt vor neuer Militanz

Nach Brandanschlägen auf Bahnanlagen warnt der Extremismusforscher Klaus Schroeder von der FU Berlin vor einer neuen Militanz der linksradikalen Szene. ...

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Fall Warmbier USA senden nach Tod des Studenten scharfe Worte nach Nordkorea

Die USA haben nach dem Tod des US-Bürgers Otto Warmbier scharfe Worte in Richtung Nordkorea gesandt. "We hold North Korea accountable for Otto Warmbier’s ...

Weitere Schlagzeilen