Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Deichmann-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

12.05.2017

Wachstum Deichmann will 2017 rund 1.000 neue Jobs schaffen

„In Belgien und Frankreich gehen wir gerade neu an den Start.“

Essen – Europas größter Schuh-Einzelhändler Deichmann will in diesem Jahr rund 1.000 zusätzliche Arbeitsplätze aufbauen. Angesichts der Pläne für neue Filialen rechne er mit einem Stellenzuwachs in ähnlicher Größenordnung wie 2016, sagte Firmenchef Heinrich Deichmann der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Freitagsausgabe).

„Die Zahl der Mitarbeiter könnte 2017 sogar noch etwas stärker steigen als im vergangenen Jahr.“ Weltweit stieg die Zahl der Deichmann-Beschäftigten im vergangenen Jahr um fast 1.000 auf mehr als 38.000.

Das Unternehmen ist derzeit in 25 Ländern tätig. „Für künftiges Wachstum sehen wir unter anderem noch großes Potenzial in Russland“, sagte Deichmann. „In Belgien und Frankreich gehen wir gerade neu an den Start.“

Die Zahl der Mitarbeiter in der Essener Zentrale sei innerhalb von drei Jahren von 700 auf über 800 gestiegen. Daher werde gerade ein neues Verwaltungsgebäude gebaut.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/essen-deichmann-will-2017-rund-1-000-neue-jobs-schaffen-96687.html

Weitere Nachrichten

Skyline von Frankfurt / Main

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit Morgan Stanley verdoppelt Personal am Frankfurter Standort

Angesichts des drohenden Bedeutungsverlusts des Finanzplatzes London durch den Brexit will die US-Investmentbank Morgan Stanley ihren Frankfurter Standort ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weg für Atommüll-Staatsfonds endgültig frei

Die Bundesregierung wird den lange erwarteten Vertrag mit den Atomkonzernen über die Finanzierung der Zwischen und Endlagerung am kommenden Montag unterzeichnen. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht USA fahnden weltweit nach VW-Managern

Die USA wollen in der Abgasaffäre bei Volkswagen weiter hart durchgreifen: Die US-Justiz hat laut eines Berichts von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR ...

Weitere Schlagzeilen