Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

30.05.2011

Essen: Bombendrohung in einer Filiale der Galeria Kaufhof

Essen – In Essen hat es am Montag eine telefonische Bombendrohung in einer Filiale der Galeria Kaufhof gegeben. Die Geschäftsführung alarmierte gegen 13:15 Uhr die Polizei, die den Bereich vor dem Haupteingang räumte. Anschließend mussten alle Kunden das Gebäude verlassen und das Kaufhaus wurde mit Hilfe eines Sprengstoffspürhundes durchsucht. Im Gebäude konnte nichts Verdächtiges festgestellt werden. Zwei weitere Sprengstoffspürhunde schlugen allerdings an einem Papierkorb vor dem Kaufhaus an. Ein Sprengstoffexperte wurde alarmiert, der gegen 16.15 eintraf. Es konnte aber kein Sprengstoff im Papierkorb gefunden werden.

Gegen 17 Uhr wurden die Sperrungen aufgehoben und für den Publikumsverkehr wieder freigegeben. Das örtliche Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen, um den Anrufer zu identifizieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/essen-bombendrohung-in-einer-filiale-der-galeria-kaufhof-21023.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Weitere Schlagzeilen