Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Mitgliederentscheid: Bereits mehr als 3.000 Unterschriften

© dts Nachrichtenagentur

25.09.2011

Euro-Krise Mitgliederentscheid: Bereits mehr als 3.000 Unterschriften

Berlin – Der Mitgliederentscheid in der FDP gegen den dauerhaften Euro-Rettungsschirm ESM ist wohl nicht mehr aufzuhalten.

„In den letzten 14 Tagen sind inzwischen mehr als 3.000 Unterschriften bei uns eingegangen. Das ist ein gigantischer Erfolg und übertrifft in der Geschwindigkeit alle unsere Erwartungen“, schreibt der „Euro-Rebell“ und Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler in einem Brief an die Parteibasis. Der Brief liegt dem „Handelsblatt“ vor. „Die Schwelle der zu erreichenden Unterschriften liege bei 3.232, so dass wir diese bald erreichen dürften“, schreibt Schäffler, der mit dem Altliberalen Burkhard Hirsch den ESM gegen den Willen der Parteispitze verhindern will.

Schäffler kündigt in dem Schreiben an, die Unterschriften der Parteiführung „in der ersten oder zweiten Oktoberwoche“ vorlegen zu wollen, „so dass wir jetzt zum Schluss-Spurt ansetzen wollen“. Die Führung der FDP habe sich teils gelassen, teils verbissen präsentiert, so Schäffler über deren Reaktionen auf den Mitgliederentscheid.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/esm-mehr-als-3-000-unterschriften-fuer-fdp-mitgliederentscheid-28645.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen