Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Erwartungen auf schnelle Räumung gedämpft

© dapd

12.02.2012

Atommüllendlager Erwartungen auf schnelle Räumung gedämpft

Anfänglich Rückholung “in einem Zeitraum von zehn Jahren” geplant.

Berlin – Das Bundesumweltministerium dämpft Erwartungen auf eine schnelle Rückholung der 126.000 Fässer aus dem Atommüllager Asse II. “Das dauert noch”, sagte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Ursula Heinen-Esser, der Wochenzeitung “Das Parlament”. Sie sei nach wie vor von der Rückholung überzeugt. “Allerdings wissen wir jetzt, dass es alles nicht so schnell geht, wie wir uns das gewünscht haben”, fügte die CDU-Abgeordnete hinzu.

Anfänglich sei man davon ausgegangen, die Rückholung “in einem Zeitraum von zehn Jahren” zu schaffen. Jetzt wisse man, “dass die Zeit zu knapp bemessen war”. Auf einem Workshop des Bundesamtes für Strahlenschutz Mitte Januar sei “die Rede von 30 bis 40 Jahren” gewesen. “Das kennzeichnet die Bandbreite, in der wir uns bewegen”, betonte Heinen-Esser.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erwartungen-auf-schnelle-raeumung-gedaempft-39566.html

Weitere Nachrichten

Bundesautobahn A4 Abfahrt Jena-Goeschwitz

© Georg Alsch / CC BY-SA 3.0

SPD-Haushälter „Autobahnprivatisierung vom Tisch“

Nach Informationen des ARD-Magazins "Monitor" (WDR) lässt die SPD die am 14. Dezember 2016 im Kabinett getroffene Vereinbarung zur Autobahnprivatisierung ...

Gitta Connemann 2009 CDU

© CDU/CSU-Fraktion / CC BY-SA 3.0 DE

"Breaking the Silence" Deutsch-Israelische Gesellschaft kritisiert Gabriel

Die Vize-Präsidentin der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und Vize-Fraktionschefin der Union im Bundestag, Gitta Connemann (CDU), hat das Auftreten von ...

Benjamin Netanyahu 2012

© U.S. Department of State / gemeinfrei

CDU Außenpolitiker kritisieren Absage von Netanjahu an Gabriel

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen kritisiert die israelische Regierung für die Absage des Treffens mit Außenminister Sigmar Gabriel. Röttgen sagte der ...

Weitere Schlagzeilen