Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rakete aus Gaza nach Israel abgefeuert

© dapd

26.02.2013

Erstmals seit Waffenruhe Rakete aus Gaza nach Israel abgefeuert

Menschen wurden nicht verletzt.

Tel Aviv – Erstmals seit Beginn des Waffenstillstands im November ist eine Rakete aus dem Gazastreifen auf den Süden Israels abgefeuert worden. Die Rakete sei in einer Industriezone in der Stadt Aschkelona eingeschlagen, teilte die israelische Polizei am Dienstag mit. Verletzt wurde niemand, jedoch gab es Gebäudeschäden.

Unklar ist weiterhin, wer die Rakete abfeuerte. Israelische Medien vermuteten am Dienstagmorgen die Gruppe Islamischer Dschihad hinter dem Angriff. Später erklärte die Al-Aksa-Märtyrer-Brigade, der bewaffnete Arm der Fatah, sie stecke hinter dem Raketenangriff. Die Palästinenserorganisation Hamas, die den Gazastreifen regiert, wird nicht hinter dem Angriff vermutet.

Erst vergangene Woche hatten sich Hamas und die israelische Regierung zu inoffiziellen Gesprächen über eine Fortführung der Waffenruhe getroffen. Der Regierungskoordinator Israels für die besetzten Gebiete, Generalmajor Amos Gilad, sagte am Dienstag, der Raketenangriff sei einmalig gewesen, weshalb die Übereinkunft mit Hamas bestehen bleibe.

Nach der israelischen Militäroperation „Wolkensäule“ im vergangenen Herbst hatte Israel mit Hamas einen Waffenstillstand geschlossen. Seitdem wurde keine einzige Rakete aus dem Gazastreifen abgefeuert. In den vergangenen Wochen hatte es vor allem Proteste im Westjordanland gegeben, das von der Palästinensischen Autonomiebehörde regiert wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erstmals-seit-waffenruhe-rakete-aus-gaza-nach-israel-abgefeuert-61235.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen