Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Erstmals seit 1995 wieder Dividende

© AP, dapd

19.03.2012

Apple Erstmals seit 1995 wieder Dividende

2,65 Dollar pro Aktie – Rückkauf eigener Aktien im Wert von zehn Milliarden Dollar angekündigt.

New York – Apple zahlt zum ersten Mal seit 1995 wieder eine Dividende: Die Ausschüttung werde 2,65 Dollar pro Aktie betragen, erklärte der Konzern am Montag in New York. Außerdem werde das Unternehmen eigene Aktien im Wert von zehn Milliarden Dollar zurückkaufen. Mit Ende des Vorjahres verfügte Apple über Bargeldreserven und Sicherheiten im Umfang von 97,6 Milliarden Dollar (74,1 Milliarden Euro).

Der frühere Apple-Vorstandsvorsitzende Steve Jobs soll die Auszahlung einer Dividende stets abgelehnt haben. Eine Dividende belohnt nicht nur die Aktionäre, sondern ermöglicht es auch mehr Fonds, Apple-Papiere zu kaufen. Viele von ihnen dürfen keine Aktien kaufen, solange die Unternehmen keine Dividende auszahlen. Analysten haben erklärt, die fehlende Dividende habe den Aktienkurs niedrig gehalten.

Im Februar stiegen die Apple-Aktien erstmals über 500 Dollar und erreichten in der vergangenen Woche kurzzeitig mehr als 600 Dollar. Apple ist mit einer Marktkapitalisierung von 545 Milliarden Dollar der wertvollste börslich gehandelte Konzern der Welt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erstmals-seit-1995-wieder-dividende-46463.html

Weitere Nachrichten

Sonderangebote in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die ...

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Tarifverdienste im ersten Quartal um 2,8 Prozent gestiegen

Die Tarifverdienste – gemessen am Index der tariflichen Monatsverdienste einschließlich Sonderzahlungen – sind im ersten Quartal 2017 durchschnittlich 2,8 ...

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

IG Metall Interesse an Sozialwahl unbefriedigend

Kurz vor dem Ende der Sozialwahl 2017 an diesem Mittwoch hat die IG Metall Reformen angemahnt. "Für große Teile der Bevölkerung ist die Selbstverwaltung ...

Weitere Schlagzeilen