Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Erstmals offiziell den Einsatz von Drohnen bestätigt

© AP, dapd

30.04.2012

USA Erstmals offiziell den Einsatz von Drohnen bestätigt

Brennan räumt auch zivile Opfer ein.

Washington – Das Weiße Haus hat am Montag erstmals offiziell den Einsatz von Drohnen zur Bekämpfung der Al-Kaida bestätigt. Bei der Wahl der Ziele werde abgewogen, ob es eine Möglichkeit gebe, eine ausfindig gemachte Person gefangen zu nehmen, und wie groß die von dieser Person ausgehende Bedrohung für die USA sei, sagte John Brennan, der US-Präsident Barack Obama als Anti-Terror-Berater zur Seite steht.

In den meisten Fällen würden Operationen mit unbemannten Flugkörpern in Zusammenarbeit mit den betroffenen Ländern geplant. Brennan bezeichnete die Angriffe als präzise, räumte aber ein, dass dabei auch schon Zivilpersonen ums Leben gekommen seien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erstmals-offiziell-den-einsatz-von-drohnen-bestaetigt-53331.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Transrapid 09 Teststrecke Emsland

© Állatka / gemeinfrei

Transrapid Streit um Streckenrückbau in Niedersachsen geht weiter

Vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg geht am Mittwoch der jahrelange Streit um die Rückbaukosten der Transrapid-Teststrecke im Emsland in die ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht plädiert für griechischen Euro-Abschied

Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und IWF-Chefin Christine Lagarde für den Ausstieg ...

Weitere Schlagzeilen