Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.07.2010

Erstes Solarflugzeug schafft einwöchigen Nonstop-Flug

Phoenix – Im US-Bundesstaat Arizona hat am Freitag erstmals ein Solarflugzeug einen einwöchigen Nonstop-Flug absolviert. Die unbemannte Maschine „Zephyr“ eines britischen Forscherteams war am vergangenen Freitag aufgestiegen und befindet sich derzeit noch immer in der Luft. Den bisherigen Weltrekord hat das Team damit bereits gebrochen.

„Zephyr“ ist damit im Grunde das erste „ewige Fluggerät“, zeigte sich Jon Saltmarsh, der Leiter des Projekts, begeistert. „Es ist ein praxistaugliches System, das wirklich angewandt werden kann, statt einfach nur kleine technische Errungenschaften zu demonstrieren.“ Vor einigen Wochen hatte die von dem Schweizer Abenteurer Bertrand Piccard entwickelte Maschine „Solar Impulse“ den ersten bemannten Tag- und Nachtflug eines Solarflugzeugs absolviert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erstes-solarflugzeug-schafft-einwoechigen-nonstop-flug-11988.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Deutsche Bank AG Falkeplatz Chemnitz

© Sandro Schmalfuß / CC BY-SA 4.0

Deutsche Bank Probleme könnten Gewinn zu Peanuts werden lassen

Der Bankenexperte Wolfgang Gerke hat davor gewarnt, den überraschenden Gewinn der Deutschen Bank im dritten Quartal zu positiv zu bewerten. Es sei zwar ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

Weitere Schlagzeilen