Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Erste Festnahme nach Mord an roter Ampel

© dts Nachrichtenagentur

06.01.2012

Polizeimeldung Erste Festnahme nach Mord an roter Ampel

Sarstedt/Gelsenkirchen – Nach dem Mord an einem 35-jährigen Autofahrer an einer roten Ampel im niedersächsischen Sarstedt hat die Polizei einen ersten Verdächtigen festgenommen.

Der Mann stehe unter Verdacht, den Tätern die Waffen besorgt zu haben, sagte der Hildesheimer Oberstaatsanwalt Bernd Seemann der „Bild“-Zeitung. Der Verdächtige sei demnach bereits am Mittwoch in Gelsenkirchen von einer Spezialeinheit festgenommen worden und gilt laut den Ermittlern als Wortführer der bundesweit verzweigten Großfamilie, aus der die Täter stammen sollen.

Das Opfer war am Neujahrstag in Sarstedt bei Hannover an einer roten Ampel gezielt erschossen worden. Zeugenaussagen zufolge waren zwei tatverdächtige Männer an das Auto des Opfers herangetreten, als dieses an der Ampel hielt. Die unbekannten Täter schossen dann mehrfach in das Fahrzeug. Die Staatsanwaltschaft geht von einer Beziehungstat aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erste-festnahme-nach-mord-an-roter-ampel-33033.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen