Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Erneute Proteste in Bukarest

© AP, dapd

16.01.2012

Rumänien Erneute Proteste in Bukarest

Demonstrationen auch in weiteren Städten.

Bukarest – Mehr als 1.000 Menschen haben sich am Montag zu erneuten Protesten gegen die Sparmaßnahmen der Regierung in der rumänischen Hauptstadt versammelt. Zuvor hatte Ministerpräsident Emil Boc vor einer Gefährdung der wirtschaftlichen Stabilität des Landes gewarnt, nachdem am Sonntag nach zunächst friedlichen Protesten bei Straßenschlachten zwischen Demonstranten und der Polizei 59 Menschen verletzt worden waren.

Bei eisigen Temperaturen riefen die Demonstranten in Bukarest am Montag “Freiheit” und hielten Transparente hoch mit der Aufschrift: “Hunger und Armut haben Rumänien im Griff”. Auch in anderen Städten kam es zu kleineren Protesten

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erneute-proteste-in-bukarest-34482.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Transrapid 09 Teststrecke Emsland

© Állatka / gemeinfrei

Transrapid Streit um Streckenrückbau in Niedersachsen geht weiter

Vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg geht am Mittwoch der jahrelange Streit um die Rückbaukosten der Transrapid-Teststrecke im Emsland in die ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht plädiert für griechischen Euro-Abschied

Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und IWF-Chefin Christine Lagarde für den Ausstieg ...

Weitere Schlagzeilen