Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Christian Wulff

© Wilson Dias/Agencia Brasil, Lizenz: dts-news.de/cc-by

26.08.2012

Affäre-Wulff Ermittlungsverfahren zieht sich länger hin

Entscheidung über Anklage frühestens „Mitte Oktober“.

Hannover – Die Ermittlungsverfahren gegen den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff und seinen damaligen Sprecher Olaf Glaeseker werden sich noch länger hinziehen als bisher bekannt.

Der zuletzt genannte Termin für ein mögliches Ergebnis der Ermittlungen, „Spätsommer oder Frühherbst“, sei vom Tisch, sagte ein Mitarbeiter der niedersächsischen Justizbehörden der „Welt am Sonntag“. Eine Entscheidung darüber, ob gegen Wulff, Glaeseker oder gegen beide Anklage erhoben wird, soll jetzt frühestens „Mitte Oktober“ fallen.

Bisher haben die Ermittler rund 40 Zeugen vernommen, darunter diverse Mitarbeiter der niedersächsischen Staatskanzlei. Weitere Vernehmungen sind vorgesehen. Die beiden Beschuldigten wurden bisher nicht angehört.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ermittlungsverfahren-zieht-sich-laenger-hin-56182.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen