Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

14.07.2010

Ermittlungen gegen 250 Verdächtige im Fußball-Wettbetrug

Bochum – Im Fall des internationalen Wettbetrugs im Fußball, der im November 2009 bekannt wurde, ermittelt die Polizei derzeit gegen mehr als 250 verdächtige Personen. Das teilte die Staatsanwaltschaft Bochum am Mittwoch mit. Betroffen seien knapp 270 Spiele im In- und Ausland, darunter allein 53 in Deutschland. Im November waren die Behörden noch von 32 manipulierten Spielen in Deutschland ausgegangen.

Die bislang ermittelten Wetteinsätze auf manipulationsverdächtige Spiele belaufen sich nach Angaben der Polizei Bochum auf circa 12 Millionen Euro, die Bestechungsgelder für Schiedsrichter oder Spieler auf etwa 1,5 Millionen Euro und die festgestellten Gewinne aus den Wettmanipulationen auf knapp 7,5 Millionen Euro. Die Justizbehörden gehen davon aus, dass sich die Zahlen im Laufe der weiteren Ermittlungen noch erhöhen werden. Derzeit befinden sich acht Verdächtige in Deutschland in Untersuchungshaft. Zudem sind drei Personen in der Schweiz, circa 70 in der Türkei und 22 in Kroatien inhaftiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ermittlungen-gegen-250-verdaechtige-im-fussball-wettbetrug-11894.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

TSV 1860 München Ismaik will gegen 50+1-Regel klagen

Der jordanische Großinvestor des TSV 1860 München, Hasan Ismaik, will gerichtlich gegen die "50+1-Regel" gerichtlich vorgehen. "Ich wollte das nie machen, ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga

Der TSV 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga. "Der für die Lizenz notwendige Betrag für die 3. Liga ist bis zum Fristende am Freitag, 2. Juni ...

Marcel Schmelzer BVB

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Kapitän Schmelzer Vertrauen zur Klubführung gewachsen

Marcel Schmelzer, Kapitän von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund, vertraut der Klubführung auch nach der der Trennung von Cheftrainer Thomas Tuchel. ...

Weitere Schlagzeilen