Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Airbus-Cockpit

© über dts Nachrichtenagentur

27.03.2015

Nach Germanwings-Absturz EU-Behörde empfiehlt Zwei-Personen-Regel im Cockpit

Die Empfehlung gelte vorläufig.

Köln – Die Europäische Agentur für Flugsicherheit empfiehlt Airlines die Einführung der Zwei-Personen-Regel im Cockpit. Während eines Flugs müssten stets zwei Personen im Cockpit sein, darunter mindestens ein erfahrener Pilot, teilte die Behörde am Freitag mit.

Zudem sollten die Fluggesellschaften die Sicherheitsrisiken neu bewerten, die entstehen könnten, wenn ein Crewmitglied aus dienstlichen oder physiologischen Gründen verlasse. Die Empfehlung sei auf der Basis der bisherigen Erkenntnisse zum Absturz der Germanwings-Machine im Süden Frankreichs am vergangenen Dienstag herausgegeben worden und gelte vorläufig, betonte die Behörde. Sie werde geprüft, sobald neue Informationen vorlägen.

Zuvor hatten sich bereits die deutschen Airlines auf die Einführung der Zwei-Personen-Regel geeinigt, auch mehrere ausländische Airlines kündigten diesen Schritt an.

Die Germanwings-Maschine des Typs Airbus A320 war am Dienstagvormittag auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf mit 150 Menschen an Bord im französischen Département Alpes-de-Haute-Provence abgestürzt.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Marseille hatte sich der Co-Pilot zum Unglückszeitpunkt allein im Cockpit befunden und den Sinkflug vorsätzlich eingeleitet. Der Co-Pilot habe die Tür zum Cockpit offenbar nicht öffnen wollen, nachdem der Pilot dieses verlassen hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ermanwings-absturz-eu-behoerde-empfiehlt-zwei-personen-regel-im-cockpit-81147.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen