Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gernot Erler

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

23.02.2014

Erler EU muss Staatspleite der Ukraine verhindern

„Um die Staatspleite der Ukraine zu verhindern, ist die EU am Zug.“

Berlin – Der Osteuropa-Beauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat von der EU rasches Handeln gefordert, um die Zahlungsfähigkeit der Ukraine zu gewährleisten. „Um die Staatspleite der Ukraine zu verhindern, ist die EU am Zug“, sagte Erler der „Welt am Sonntag“.

Er forderte Brüssel auf, sich mit Russland über ein gemeinsames Vorgehen zu verständigen, wobei der IWF eingeschaltet werden müsse. „Das Geld kann nur unter Bedingungen bereitgestellt werden. Hier sollte man sich rasch zusammensetzen und ein Paket schnüren“, so Erler.

Der SPD-Politiker warnte davor, eine Spaltung der Ukraine herbeizureden. „Die Kräfte, die so ein Szenario anstreben, sind bisher nicht stark genug.“ Er sehe auch kein russisches und kein westliches Interesse daran, so Erler.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erler-eu-muss-staatspleite-der-ukraine-verhindern-69443.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Weitere Schlagzeilen