Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Erleichterung über Ausgang des FDP-Mitgliederentscheids

© dts Nachrichtenagentur

17.12.2011

CDU Erleichterung über Ausgang des FDP-Mitgliederentscheids

Berlin – Der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Volker Kauder, hat sich erleichtert zum Ausgang des FDP-Mitgliederentscheids über den Euro-Rettungsschirm geäußert.

Nun gebe es „in dieser zentralen Frage der deutschen Politik keine Zweifel mehr“, sagte der CDU-Politiker dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Unter Bezug auf die FDP-Führungsdiskussion beklagte Kauder allerdings , dass die Koalition „immer wieder Probleme“ in der Außendarstellung habe. Das sei in der vergangenen Woche „leider wieder so“ gewesen.

Kauder kritisierte zugleich den Zusammenschluss von Konservativen in der CDU zu einer eigenen Vereinigung. Er habe nichts gegen Gesprächskreise, sagte Kauder dem „Tagesspiegel am Sonntag“. „Aber es geht nicht, dass so etwas institutionalisiert wird.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erleichterung-ueber-ausgang-des-fdp-mitgliederentscheids-31592.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Weitere Schlagzeilen