Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

92 Welpen aus qualvollem Transport befreit

© dapd

07.02.2012

Erlangen 92 Welpen aus qualvollem Transport befreit

In einigen Hundeausweisen wurden die Geburtsdaten zurückdatiert.

Erlangen – Die Verkehrspolizei Erlangen hat Dutzende Hundewelpen von einem qualvollem Transport erlöst. Die Beamten entdeckten am Montag bei der Kontrolle eines Lkw an der A 3 in Mittelfranken 92 Welpen, die in kleinen Boxen ohne Wasser und Futter ausharren mussten, wie das zuständige Landratsamt und die Polizei am Dienstag mitteilten. Die Hunde, unter anderem Beagle und Golden Retriever, wurden in einem Nürnberger Tierheim untergebracht. Der Lkw-Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Er hatte die Tiere von Ungarn in die Niederlande bringen wollen.

In einigen Hundeausweisen wurden die Geburtsdaten der Welpen zurückdatiert, um das vorgeschriebene Mindestalter für den Transport zu erreichen. Hundewelpen dürfen normalerweise erst nach acht Wochen von der Mutter getrennt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erlangen-92-hundewelpen-aus-qualvollem-transport-befreit-38667.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Weitere Schlagzeilen