Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Ericsson übernimmt kanadischen WLAN-Spezialisten

© AP, dapd

21.02.2012

BelAir Networks Ericsson übernimmt kanadischen WLAN-Spezialisten

Die rund 120 Angestellten des in Ottawa ansässigen Unternehmens BelAir werden übernommen.

Stockholm – Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson hat den kanadischen WLAN-Spezialisten BelAir Networks übernommen. Zu welchem Preis teilte Ericsson bei Bekanntgabe des Kaufs nicht mit. Noch in der ersten Jahreshälfte 2012 soll die Übernahme abgeschlossen werden. Die rund 120 Angestellten des in Ottawa ansässigen Unternehmens BelAir werden übernommen.

Durch den Zukauf von BelAir wird nach Angaben von Ericsson die Produktpalette im Bereich WLAN ausgebaut sowie die technische Kompetenz in diesem Feld gestärkt. Außerdem erhält Ericsson damit Zugriff auf entsprechende Patente und Zugang zu den Bestandskunden der Kanadier.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ericsson-uebernimmt-kanadischen-wlan-spezialisten-41340.html

Weitere Nachrichten

Deutsche Bank-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

"Neue Seidenstraße" Deutsche Bank kooperiert mit China Development Bank

Die Deutsche Bank beteiligt sich als eine der ersten ausländischen Banken als Financier an Chinas Infrastruktur-Projekt "Neue Seidenstraße": Das ...

Kühe

© über dts Nachrichtenagentur

"Zukunftsdialog Agrar & Ernährung" Richard David Precht prophezeit Ende der Massentierhaltung

Richard David Precht prophezeit ein Ende der Massentierhaltung. In 20 Jahren werde sich die Mehrheit der Menschen von Kunstfleisch ernähren, sagte der ...

Sonderangebote in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die ...

Weitere Schlagzeilen