Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Erholung der Wirtschaft hat laut Brüderle an Breite gewonnen

© dts Nachrichtenagentur

24.08.2010

Erholung der Wirtschaft hat laut Brüderle an Breite gewonnen

Berlin – Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hat die Erholung der deutschen Wirtschaft positiv bewertet. „Die Erholung hat die deutsche Wirtschaft in ihrer vollen Breite erfasst“, so Brüderle. Industrie und Dienstleistungssektor befänden sich wieder im Aufwind. „Kräftige Impulse gingen nicht nur vom Außenhandel aus; gut 60 Prozent hat die Inlandsnachfrage zum Wachstum beigetragen. Neben den Investitionen – hier insbesondere in Bauten – nahmen auch die privaten Konsumausgaben wieder merklich zu“, so der Politiker weiter.

Die wirtschaftliche Dynamik zeige überdies, dass das Vertrauen der Konsumenten und Investoren zurückgekehrt sei. Ebenso verleihe sie den „Schwung, um nach dem Auslaufen der konjunkturpolitischen Maßnahmen zu einer sich selbst tragenden Entwicklung zu gelangen“, sagte Brüderle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erholung-der-wirtschaft-hat-an-breite-gewonnen-13493.html

Weitere Nachrichten

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Familie Eltern Kinder

© Eric Ward / CC BY-SA 2.0

Skandal Kinderschutzbund kritisiert Steuerpläne der Bundesregierung

Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) befürchtet ein noch schnelleres Auseinanderdriften der Schere zwischen Arm und Reich, sollte die vom Bundeskabinett ...

Weitere Schlagzeilen