Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© dts Nachrichtenagentur

17.09.2012

Anti-Islam-Video Erhöhte Sicherheit für Kanzlerin Angela Merkel

Offizielle Angaben zu Art und Umfang der Vorkehrungen gibt es nicht.

Berlin – Das Bundeskriminalamt nimmt die Bedrohung von Bundeskanzlerin Angela Merkel durch Gewaltaufrufe von Islamisten sehr ernst, wie die „Bild-Zeitung“ (Montagausgabe) aus hohen Sicherheitskreisen erfuhr. Auf die Frage, ob die Sicherheitsmaßnahmen für die Kanzlerin verstärkt worden seien, sagte ein Spitzenbeamter gegenüber der Zeitung: „Darüber redet man nicht, das macht man einfach.“ Offizielle Angaben zu Art und Umfang der Vorkehrungen gibt es nicht.

Hintergrund ist namentliche Kritik an der Kanzlerin aus sudanesischen Islamisten-Kreisen wegen ihrer Verteidigung des dänischen Zeichners der Mohammed-Karrikaturen, Kurt Westergaard.

Gleichzeitig setzt sich Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) weiter gegen die Aufführung des anti-islamischen Schmähvideos in Deutschland und für mehr Respekt gegenüber Religionen ein.

Der „Bild-Zeitung“ sagte Friedrich: „Der Film reiht sich ein in eine ganze Serie von Geschmacklosigkeiten und Missachtungen von religiösen Gefühlen. Ich fordere daher mehr Respekt für die religiösen Gefühle von Menschen, seien es Christen, Juden oder Muslime. Es ist aber auch eine Missachtung von Religion wenn sie für islamistische Terrorideologie missbraucht wird. Gefragt ist jetzt die Klugheit aller, sich nicht provozieren zu lassen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erhoehte-sicherheit-fuer-kanzlerin-angela-merkel-56669.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge in einer "Zeltstadt"

© über dts Nachrichtenagentur

BAMF 5.000 anerkannte Asylbewerber nicht erkennungsdienstlich erfasst

Rund 5.000 anerkannte Asylbewerber sind bislang nicht erkennungsdienstlich behandelt worden. Das erklärte die Präsidentin des Bundesamts für Migration und ...

Volker Kauder CDU

© Tobias Koch - OTRS / CC BY-SA 3.0 DE

Kauder Rest der Welt muss in Klima-Politik Kurs halten

Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat unabhängig von der Entscheidung der Amerikaner zur Klima-Politik eine Fortsetzung des bisherigen Kurses ...

Carsten Sieling SPD 2014

© Gerd Seidel / CC BY-SA 3.0

Sieling Regierung muss Sicherheitseinschätzung zu Afghanistan überprüfen

Nach dem schweren Anschlag in Kabul hat Bremens Regierungschef Carsten Sieling (SPD) Zweifel an der Abschiebepraxis der Bundesregierung geäußert: "Der ...

Weitere Schlagzeilen