Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Recep Tayyip Erdogan

© über dts Nachrichtenagentur

25.04.2015

Erdogan Deutschland sollte sich um eigene Geschichte kümmern

Deutschland sei „das letzte Land“, dass die Türkei bei diesem Thema belehren sollte.

Ankara – Nachdem Bundespräsident Joachim Gauck das Massaker an den Armeniern im Osmanischen Reich vor 100 Jahren als Völkermord bezeichnet hat, hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan Deutschland dazu aufgefordert, sich um seine eigene Geschichte zu kümmern.

Auch Russland und Frankreich, die das Geschehen ebenfalls als Genozid einordnen, schloss Erdogan bei einer Veranstaltung in Ankara am Samstag in seine Äußerung mit ein. Deutschland sei „das letzte Land“, dass die Türkei bei diesem Thema belehren sollte, betonte der türkische Präsident.

Bereits am Freitagabend hatte das türkische Außenministerium erklärt, die türkische Bevölkerung werde Gaucks Aussage nie vergeben und vergessen. Die Türkei als Nachfolgestaat des Osmanischen Reiches lehnt die Bezeichnung des Massakers als Völkermord ab.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erdogan-deutschland-sollte-sich-um-eigene-geschichte-kuemmern-82650.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen