Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Erdbeben löst Panik in Einkaufszentrum aus

© AP, dapd

16.03.2012

Philippinen Erdbeben löst Panik in Einkaufszentrum aus

Beben nahe der Provinz Surigao del Norte verursachte nur geringe Schäden.

Manila – Ein Erdbeben der Stärke 5,9 hat am Freitag die südlichen Philippinen erschüttert und eine Massenflucht in einem Einkaufszentrum mit 20 Verletzten ausgelöst. Das Beben nahe der Provinz Surigao del Norte verursachte nach Angaben der Behörden nur geringe Schäden. In einem Einkaufszentrum in der Provinzhauptstadt Surigao City sei eine Panik ausgebrochen, wobei 20 Menschen verletzt worden seien, sagte der Gouverneur der Provinz, Sol Matugas. Zudem seien in einer Schule ein Lehrer und zwei Schüler verletzt worden, sagte er.

Die Philippinen liegen im sogenannten Feuerring im Pazifik, wo regelmäßig Beben und vulkanische Aktivitäten stattfinden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erdbeben-loest-panik-in-einkaufszentrum-aus-46041.html

Weitere Nachrichten

Birgit Schrowange

© über dts Nachrichtenagentur

Birgit Schrowange Auch in Zukunft keine Schönheitsoperation

Die Moderatorin Birgit Schrowange würde sich keiner Schönheitsoperation unterziehen: "Nächstes Jahr werde ich 60, aber Spritzen und Schnitte werde ich auch ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

"Emotion" Wincent Weiss findet starke Frauen gut

Der Sänger Wincent Weiss findet starke Frauen gut. "Ich mag Frauen, die wissen, wo sie hinwollen. Zielloses Jobben verstehe ich nicht", sagte der Musiker ...

Französisches Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

Medien Schüsse vor Kathedrale Notre-Dame in Paris

Vor der Kathedrale Notre-Dame in der französischen Hauptstadt Paris sind am Dienstag offenbar Schüsse gefallen. Das berichten mehrere französische Medien ...

Weitere Schlagzeilen