Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Erdbeben in der Türkei: Zahl der Toten steigt weiter an

© dts Nachrichtenagentur

24.10.2011

Türkei Erdbeben in der Türkei: Zahl der Toten steigt weiter an

Ankara – Nach dem schweren Erdbeben im Osten der Türkei steigt die Zahl der Toten weiter an. Wie der Vize-Regierungschef Bülent Arinc am Montag mitteilte, sind bislang mindestens 279 Tote von Rettungskräften geborgen worden. Zudem seien etwa 1.300 Menschen verletzt worden. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten in der osttürkischen Provinz Van sind derweil weiter im Gang, mit einer Erhöhung der Opferzahl ist zu rechnen.

Die Einschätzung der Istanbuler Erdbebenwarte Kandilli, wonach bis zu 1.000 Todesopfer zu erwarten seien, ist dem türkischen Innenminister, Idris Naim Sahin, zufolge jedoch zu hoch angesetzt.

Am Sonntagmittag hatte sich in der Provinz Van ein Erdbeben der Stärke 7,2 ereignet. Laut dem Krisenstab der Regierung sind dabei in dem Erdbebengebiet insgesamt 970 Gebäude zerstört worden. Am stärksten betroffen ist die Stadt Ercis.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/erdbeben-in-der-tuerkei-zahl-der-toten-steigt-weiter-an-30026.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen