Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gerd Müller

© über dts Nachrichtenagentur

04.10.2014

Entwicklungsminister Flüchtlingsdrama wird noch Jahre dauern

„Es geht nicht nur um Zelte, damit der Regen abgehalten wird.“

Berlin – Die Bewältigung des Flüchtlingsdramas im Nordirak und in Syrien wird die Weltgemeinschaft nach Ansicht von Bundesentwicklungshilfeminister Gerd Müller (CSU) noch über Jahre beanspruchen.

Müller sagte der „Saarbrücker Zeitung“ (Samstag): „Es geht nicht nur um Zelte, damit der Regen abgehalten wird. Es geht um Infrastruktur, es geht darum, dass Kinder und Jugendliche eine Perspektive bekommen.“

Daher müsse man sich auf Jahre einstellen, um die immense Flüchtlingsbewegung in den betroffenen Regionen in den Griff zu bekommen. Hunderttausende Menschen hätten derzeit überhaupt keine Unterkunft. „Und der Flüchtlingsdruck im Nordirak und in Kurdistan hat nicht nur durch den IS-Terror, sondern auch durch die Bombardierungen der US-geführten Koalition zugenommen“, so der Minister.

Zugleich betonte er: „Wir haben nur noch ein Zeitfenster von sechs Wochen. Erst kommt der Regen, dann kommt die Kälte – und dann kommt der Tod.“

Müller forderte eine Aufstockung der Mittel für das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (UN) und für das UN-Flüchtlingshilfswerk. Auch müsse die EU eine Sondermilliarde bereitstellen. Auf deutscher Seite würden die Finanz- und Haushaltspolitiker in den nächsten Wochen über eine Erhöhung der Hilfen entscheiden, sagte Müller.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/entwicklungsminister-fluechtlingsdrama-wird-noch-jahre-dauern-73067.html

Weitere Nachrichten

Joachim Herrmann CSU

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

CSU Herrmann will gesetzliche Überwachung von WhatsApp

Die CSU will in einer neuen Bundesregierung gesetzlich den Zugriff der Polizei auf WhatsApp-Kommunikation ermöglichen. "Wir wissen, dass die Terroristen ...

Andrea Nahles SPD

© Heinrich-Böll-Stiftung / CC BY-SA 2.0

Nahles Union bleibt Antworten zur Rente schuldig

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat die Kritik am SPD-Wahlprogramm wegen fehlender Aussagen zur Rente zurückgewiesen. "Es ist doch nicht die ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann will Soli erhalten

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat vor einer Abschaffung des Solidaritätszuschlags gewarnt. Zwar habe der Soli nach dem Auslaufen des Solidarpakts Ende ...

Weitere Schlagzeilen