Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Sicherheitskontrolle am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

30.10.2015

Bericht Engpass bei Sicherheitskontrollen am Flughafen Hamburg

Fluggastzahlen stärker gestiegen als erwartet.

Berlin – Am Hamburger Flughafen gibt es Schwierigkeiten bei der Sicherheitskontrolle von Passagieren. Weil die Fluggastzahlen stärker gestiegen seien als erwartet, gebe es in verkehrsreichen Zeiten Kapazitätsengpässe, bestätigte ein Sprecher der Bundespolizei dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“.

Die Behörde beauftragt für die Kontrollen auch private Sicherheitsdienstleister; dies geschieht aufgrund von Annahmen zu Passagierzahlen, die der Flughafenbetreiber liefert. Beim Flughafen Hamburg sei man für 2015 nur von einer Steigerung von 3,5 Prozent ausgegangen. Tatsächlich würden bereits jetzt 7,3 Prozent mehr Passagiere abgefertigt; der Trend halte an.

Erschwerend kommt nach Angaben der Bundespolizei hinzu, dass seit dem 1. September europaweit verschärfte Kontrollen stattfinden, dabei werden Passagiere und ihr Gepäck stichprobenartig auf Sprengstoffspuren überprüft. Auch das könne zu längeren Wartezeiten führen.

Etwas Milderung verschafft zumindest ein Angebot im Netz: Passagiere können sich die voraussichtliche Wartezeit am Hamburger Flughafen im Internet anzeigen lassen. Der Stand wird alle 15 Minuten aktualisiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/engpass-bei-sicherheitskontrollen-am-flughafen-hamburg-90251.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen