Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Selbstmord: Englischer Rugby-Spieler tot

© dapd

16.01.2012

Todesfall Selbstmord: Englischer Rugby-Spieler tot

Kuadey hat Selbstmord begangen.

London – Der ehemalige englische Rugby-Nationalspieler Selorm Kuadey ist tot. Britische Zeitungen berichteten am Montag in ihren Internetforen, Kuadey habe Selbstmord begangen. Der 24-Jährige hatte 2010 aufgrund einer Knöchelverletzung seinen Rücktritt aus den Nationalteam erklären müssen.

Kuadeys langjähriger Verein, die Sale Sharks, bestätigte den Todesfall, ohne näher auf die Gründe einzugehen. Der Vorsitzende des Klubs, Mick Horgan, sagte: “Kuadey war ein sehr populärer junger Mann und ein wunderbar talentierter Rugby-Spieler.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/englischer-rugby-spieler-tot-34378.html

Weitere Nachrichten

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Weitere Schlagzeilen