Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.06.2010

England will bis 2015 Truppen aus Afghanistan abziehen

London/Huntsville – Die britischen Truppen sollen bis 2015 vollständig aus Afghanistan abgezogen werden. Englands Premierminister David Cameron hat dieses Vorhaben heute angekündigt, berichten britische Medien. In diesem Monat sind bereits 18 britische Soldaten ums Leben gekommen, vier allein in dieser Woche. Für Großbritannien ist das der Monat mit den meisten Toten seit August letztes Jahr.

Die Gesamtzahl der getöteten britischen Soldaten liegt demnach bei 307 seit 2001. Die Briten wollen Afghanistan aber weiter unterstützen, auch wenn die Truppen abgezogen sein werden. Die afghanischen Truppen sollen weiter geschult und trainiert werden und die afghanische Regierung unterstützt werden in ihrem Kampf gegen den Terrorismus. David Cameron befindet sich zurzeit beim G8-Gipfel in Huntsville in Kanada.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/england-will-bis-2015-truppen-aus-afghanistan-abziehen-11246.html

Weitere Nachrichten

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD-Verteidigungsexperte Rüstungsexport auch in unserem Interesse

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Rainer Arnold, verteidigt das deutlich gestiegene Volumen deutscher Rüstungsexporte. Im ...

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Weitere Schlagzeilen