Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

England-Spekulationen Absage erteilt

© dapd

10.03.2012

Jose Mourinho England-Spekulationen Absage erteilt

„Ich werde einen neuen Vertrag bei Real Madrid unterschreiben“.

London – Fußballtrainer Jose Mourinho hat allen Spekulationen über ein Engagement in England eine Absage erteilt. „Ich werde einen neuen Vertrag bei Real Madrid unterschreiben. Ich möchte gerne einen Platz in der Klubgeschichte haben“, sagte der Real-Trainer der englischen Tageszeitung „Daily Mail“ (Samstagausgabe). „Ich sehe meine Zukunft darin, noch bessere Resultate mit Real Madrid zu erreichen, die uns zum Gewinn von Titeln führen.“

Der 49-Jährige betonte zugleich, wie wohl er sich beim spanischen Rekordmeister fühlt. „Madrid ist einer der größten Klubs der Welt und ich fühle mich glücklich hier. Ich fühle, wie sie mir vertrauen. Ich habe die volle Unterstützung der Direktoren und der Fans.“

In verschiedenen Medienberichten war zuletzt spekuliert worden, Mourinho werde zu seinem früheren Klub FC Chelsea zurückkehren. Der Londoner Premier-League-Klub hatte zuletzt Trainer Andre Villas-Boas entlassen. Auch als englischer Nationaltrainer war der 49-jährige Mourinho gehandelt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/england-spekulationen-absage-erteilt-45047.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen