Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

05.12.2009

„Engel mit den Eisaugen“ Amanda Knox muss 26 Jahre ins Gefängnis

Perugia – Die 22-jährige US-Studentin Amanda Knox muss in Italien 26 Jahre ins Gefängnis. Ihr 25-jähriger italienischer Ex-Freund wurde zu 25 Jahren verurteilt. Das Urteil war erst in der Nacht von Richter Giancarlo Massei verkündet worden. Die aus Seattle stammende Knox sitzt bereits seit zwei Jahren im Gefängnis, der spektakuläre Prozess hatte zehn Monate gedauert.

Das Pärchen soll die zum Tatzeitpunkt 22-jährige Mitbewohnerin von Knox in der Nacht zum 2. November 2007 in einer Studenten-WG in Perugia brutal vergewaltigt und ermordet haben.

Knox war aufgrund ihrer überdurchschnittlichen Attraktivität in den Medien als „Engel mit den Eisaugen“ bekannt geworden. Nach der Verkündung des Urteils erlitt sie einen Weinkrampf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/engel-mit-eisaugen-muss-26-jahre-ins-gefaengnis-4415.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen