Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

19.03.2014

Energiewende Merkel plant Sondergipfel mit Ländern

Reform des Gesetzes zu erneuerbaren Energien Kernpunkt des Gespräches.

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Stellvertreter, Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), planen einen informellen Energiegipfel mit den Bundesländern. Beide luden die Ministerpräsidenten der Länder für den 1. April zu einem Gespräch über die umstrittene Reform des Gesetzes zu erneuerbaren Energien (EEG) ein, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ (Mittwochsausgabe).

Merkel und Gabriel wollen dem Vernehmen nach dabei erkunden, ob die angestrebte Novelle des Gesetzes angesichts zahlreicher Änderungswünsche der Länder machbar ist. Zuletzt hatten verschiedene Bundesländer Nachbesserungen an dem Entwurf von Gabriel gefordert. So sträuben sich die norddeutschen Bundesländer gegen Begrenzungen der Windkraft, Bayern kämpft für eine stärkere Förderung der Biomasse.

Die EEG-Novelle soll am 8. April das Kabinett passieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/energiewende-merkel-plant-sondergipfel-mit-laendern-69990.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen