Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Energiepolitik der Koalition ein Desaster

© dapd

30.04.2012

Steinmeier Energiepolitik der Koalition ein Desaster

Netzausbau kommt nicht in Gang.

Hamburg – SPD-Bundestagsfraktionschef Frank-Walter Steinmeier greift die Energiepolitik der Bundesregierung an. Der Ausstieg aus der Atomenergie und der Umstieg auf erneuerbare Energieträger seien ein Desaster, sagte Steinmeier dem „Hamburger Abendblatt“. „Das Ausstiegskonzept wurde mit heißer Nadel gestrickt, der Netzausbau kommt nicht in Gang und die Integration der erneuerbaren Energien misslingt“, sagte er. Viele Male habe das deutsche Energienetz in den vergangenen Monaten am Rande der Stabilität gestanden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Vertreter aus Energiewirtschaft und Wissenschaft sowie den Präsidenten der Bundesnetzagentur für kommenden Mittwoch zu einem „internen“ energiepolitischen Gespräch ins Kanzleramt eingeladen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/energiepolitik-der-koalition-ein-desaster-53203.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

SPD Gabriel nicht zur Kanzlerkandidatur bereit

SPD-Vorsitzender und Vizekanzler Sigmar Gabriel steht für eine Kanzlerkandidatur zur Bundestagswahl 2017 nicht zur Verfügung. Dies berichtet das Magazin ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Weitere Schlagzeilen