Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Trittin bleibt skeptisch

© dapd

17.04.2012

Endlagersuche Trittin bleibt skeptisch

Treffen zu Endlagersuche wird keine Einigung bringen.

München – Vor dem für nächste Woche Dienstag geplanten Spitzentreffen zur Endlagersuche hat sich Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin zurückhaltend geäußert. Zwar sei es gut, dass die Verhandlungen nach langem Stillstand in erweiterter Runde fortgesetzt würden. Doch nach wie vor blieben erhebliche Dissenspunkte. „Ich gehe nicht davon aus, dass am 24. April eine endgültige Einigung erzielt werden wird“, sagte Trittin der „Süddeutschen Zeitung“ (Dienstagausgabe).

So hätten die Grünen weiterhin deutliche Kritik an den Vorschlägen von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) zum Umgang mit Gorleben und zur behördlichen Struktur. Das Treffen werde wohl eher dazu dienen, „Einigungschancen auszuloten“. An einer weiteren Verhandlungsrunde auf Spitzenebene, mit der Kanzlerin, führe „kein Weg vorbei“, sagte Trittin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/endlagersuche-trittin-bleibt-skeptisch-50729.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen