Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Enders erwartet Billionen-Aufträge bis 2030

© AP, dapd

15.02.2012

Luftfahrtindustrie Enders erwartet Billionen-Aufträge bis 2030

Mehr als ein Drittel der Nachfrage wird aus Asien kommen.

Singapur – Bis 2030 benötigen Fluggesellschaften weltweit laut einer Prognose von Airbus-Chef Tom Enders neue Flugzeuge im Wert von 3,5 Billionen Dollar (2,7 Billionen Euro). Mehr als ein Drittel dieser Nachfrage werde aus Asien kommen, sagte Enders am Mittwoch in einer Pressekonferenz in Singapur. Zwischen 2010 und 2030 brauche die Luftfahrtindustrie 27.800 neue Flugzeuge. Allein auf Asien entfielen davon etwa 9.370 Maschinen im Wert von 1,3 Billionen Dollar.

Der europäische Airbus-Konzern ist der weltweit größte Flugzeughersteller, Boeing mit Sitz in Chicago der zweitgrößte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/enders-erwartet-billionen-auftraege-bis-2030-40115.html

Weitere Nachrichten

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Landwirtschaft Agrar

© Hinrich / CC BY-SA 2.0 DE

Bauernpräsident AfD ohne großen Zuspruch unter Landwirten

Bauernpräsident Joachim Rukwied glaubt nicht, dass die AfD bei der anstehenden Bundestagswahl großen Zuspruch unter Landwirten erhalten wird. ...

Blick über Rom

© über dts Nachrichtenagentur

Italien Regierung will Milliarden in Krisen-Banken pumpen

Die italienische Regierung will nun doch bis zu 17 Milliarden Euro in die beiden von der Pleite bedrohten Bankhäuser Veneto Banca und Popolare Vicenza ...

Weitere Schlagzeilen