Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Anwalt mahnt zu Besonnenheit

© dapd

04.04.2012

Mordfall Lena Anwalt mahnt zu Besonnenheit

„Etwaige Versäumnisse sollten zunächst gründlich aufgeklärt werden“.

Emden – Angesichts der Ermittlungspannen der Polizei im Mordfall der getöteten Lena aus Emden hat der Anwalt der Familie zu Besonnenheit aufgerufen. „Etwaige Versäumnisse sollten zunächst gründlich aufgeklärt werden, um dann auf sicherer Informationsbasis Schlüsse zu ziehen und über Konsequenzen zu entscheiden“, sagte Bernhard Weiner der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ laut Vorabbericht. Zudem warnte er vor „Ferndiagnosen tatsächlicher oder selbsternannter Experten“.

Außerdem kritisierte Weiner das weiterhin hohe Interesse an Lenas Familie. Diese habe „riesengroße Nöte“ und benötige Privatsphäre und Ruhe, sagte er dem Blatt. Die Familie lebe abgeschirmt an einem sicheren Ort. Ihre Wohnung werde von Neugierigen und Medienvertretern belagert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/emden-mordfall-lena-anwalt-mahnt-zu-besonnenheit-49155.html

Weitere Nachrichten

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Fall Amri Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein am Freitag bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die ...

Thomas Gottschalk 2015

© JCS /  CC BY 3.0

@herbstblond Thomas Gottschalk hat Twitter für sich entdeckt

Am Sonntagabend ist er in seiner neuen Sat.1-Show "Little Big Stars" zu sehen. Online ist Thomas Gottschalk neuerdings jederzeit zu erleben: Der ...

Justizzentrum Aachen Gerichtssaal

© ACBahn / CC BY 3.0

Mäßigungsgebot Landgericht Dresden prüft Breivik-Aussage von AfD-Richter Maier

Das Landgericht Dresden prüft erneut, ob Richter Jens Maier bei einem Auftritt gegen das Mäßigungsgebot verstoßen hat. Das berichtet der in Berlin ...

Weitere Schlagzeilen